Cholena Maya of Adams Angels

 

 

Maya

Zuchtname:
Cholena Maya of Adams Angels
Zuchtbuchnummer:
11-0172  (DRC-G 0824840)
Geworfen am:
17.03.2008
Mutter:
Dt. Vet. Champion Timeless Golden Anny Mae
Vater:
Joyous Ice Cube (NL)
Züchterin:
Dörte Osberghaus/ Alexandra Jost, Schiffweiler, Germany
Besitzerin:
Alexandra Jost/ Dörte Osberghaus
Gesundheit:HD B2/ C2, ED G/ I, HC/ PRA/ RD frei am 17.03.2011
Prüfungen:
WT, FW, FdW, BHP/A GRC (16/16 Punkte)
Wesenstest:
21.05.2010 bestanden unter Klaus Karrenberg:
Die 26 Monate alte Goldenhündin zeigte sich sehr bewegungsfreudig.
Sie ist ausdauernd und aufmerksam.
Die Hündin hat ein stark ausgeprägtes Spielverhalten.
Das Beuteverhalten ist in stark ausgeprägter Form sichtbar geworden.
Sie trägt und trägt zu.

Sie hat eine sehr starke Unterordnungsbereitschaft und eine enge vertrauensvolle Bindung.
Im Umgang mit Fremdpersonen freundlich, sicher und zutraulich.
Bei der Gasse und in Seitenlage sicher und unbeeindruckt.
Ebenso im optischen und akustischen Bereich.
Sie ist schussfest.

Feststellung der Wesenveranlagung
26.03.2011 bestanden unter Susanne Loos:
Eine 3 Jahre alte, sehr sichere, in sich ruhende, sehr stark menschenbezogene Hündin. Jagdliche Eigenschaften waren in jeder Situation passioniert zu sehen. In der Meute zeigte sie ihr ganzes Temperament und forderte die Rüden immer wieder zu Laufspielen auf, bis diese "wirklich" nicht mehr konnten.
In aller Ruhe erkundete sie den Platz, folgte ihren Besitzerinnen sehr aufmerksam. Bei den optisch akustischen Angeboten wurden die Menschen von ihr immer und immer wieder begrüßt. Die Angebote nahm sie sehr spielerisch an. Bei beiden Schüssen aufmerksam interessiert.
Die Hündin ist schussfest.

Formwertbeurteilung:
Gute Grösse, Vorzüglicher Typ, Schöner Kopf, Viel Ausstrahlung, Dunkle Augen, Sehr gut getragener Behang, Vorzügliche Anatomie, Korrekt in allen Teilen, Raumgreifende Bewegung!
Schusstest: "Sicher, interessiert
Zuchtzulassung GRC:
07.04.2011 ohne Auflagen für Standardzucht
Showergebnisse:
VP        Babyklasse Clubshow des BRC in Belgien'08
VP2      Babyklasse Clubshow des RCL in Luxemburg'08
VP6      Jüngstenklasse Clubschau des DRC in Kassel'08
V          Jugendklasse Sonderschau des GRC in                             Cloppenburg'09
SG        Jugendklasse Bundessiegerzuchtschau
            Dortmund '09
V3        Jugendklasse CACIB Saarbrücken '09
V4        Offene Klasse Intern. Rassehundeausstellung                   Saarbrücken 2010
V4        Offene Klasse Nationale Rassehundeausstellung               Saarbrücken 2010
Würfe:D-Wurf  6/3 (-1/0) Welpen nach Le Pet's Bernard,                         genannt Dundee

Ahnentafel Maya "k9 data"

Maya's Geschichte:

Dadurch, dass Anny im Herbst 2009 aus der Zucht gehen wird und wir nicht wissen, ob es noch einen D- Wurf von ihr geben wird, haben wir beschlossen, eine Hündin aus ihrem C- Wurf zu behalten. Lange haben wir mit uns gerungen, ob wir es schaffen, 4 Hunden gerecht zu werden. Aber als die Welpen gerade 6 Wochen alt waren, hat unser einziger Rüde Robin uns die Entscheidung "abgenommen". Er starb völlig unerwartet und da wir, Anny und v.a. Brandy sehr getrauert haben, war es für uns alle ein Segen, dass die erstgeborene Hündin des 10er C- Wurfes bei uns geblieben ist. Mit ihren 280 gr war unsere "Mini Maus" bei Geburt der leichteste Welpe von allen und hatte direkt unser Herz erobert! Nachdem sie sich dann auch körperlich nach unseren "Vorstellungen" entwickelt hat, war klar, dass diese Hündin unser Weiberrudel bereichern wird. Unsere Mini Maus war wirklich ein süßer Welpe und da musste ein Name her, der diesem putzigen Mädel gerecht wird. Lange haben wir überlegt. Es durfte ja auch kein Name sein, der mit "y" aufhört oder sich so ähnlich anhört wie Anny oder Brandy (die beiden verwechseln ihre Namen nämlich ständig). Als wir dann zufällig eine Folge der "Biene Maja" im TV gesehen, wussten wir direkt, dass die Kleine Maya heißen soll! Aber wie dies mit "C." verpacken? Wir schauten uns daraufhin indianische Namen an und stießen auf "Cholena". Es heißt zwar Vogel und nicht Biene, hat aber auch Flügel und ist im Wesen genauso vogelfrei wie unser junger Hüpfer Maya!
Maya hat sich prima in unser Mutter- Töchter- Rudel eingefügt und obwohl sie bei ihrer Mutter immer noch Narrenfreiheit genießt (das ändert sich anscheinend nie), behauptet sie sich angemessen gegenüber ihrer Schwester. Maya ist wirklich ein absoluter Traumhund! Sie hat ein Wesen- „zum Anbeißen“!!! Sie ist extrem kuschelig, spielfreudig, aufgeweckt und zugleich aber auch sehr gelehrig und gehorsam. Sie hat enorm viel „will to please“: mit jeder Faser will sie uns gefallen, und das schafft sie auch:-) Sie geht gerne mit Dörte 10 Kilometer E- Rolli-Joggen oder mit Alex Dummy üben und liebt Dog Dancing. Mit anderen Hunden toben und „raufen“ liebt sie sowieso. Aber sie kann auch ernsthaft „arbeiten“. Bei ihrem ersten Therapiehund- Einsatz im Pflegeheim hat sie die behinderten Kinder auf sich liegen lassen, als hätte sie nie etwas anderes getan. Es war herzerweichend!
Von daher war es auch kein Wunder, dass sie ihren DRC- Wesenstest mit Bravour bestanden hat. Da sie auch die anderen Prüfungen bestanden hat und die gesundheitlichen Auflagen erfüllt, können wir nun die Zuchtzulassung für sie beantragen. Wir sind wirklich gespannt, wie sich Maya im Zuge eines Wurfes weiterentwickeln wird. Aufgrund der Tatsache, dass sie Zeit ihres Lebens ihre Mutter, eine große Schwester und zwei Frauchen an ihrer Seite hatte, ist sie emotional sehr jung geblieben. Einen Wurf Welpen großzuziehen wird ihr sicherlich viel Freude bereiten und sie gleichzeitig reifen lassen. Wir werden sehen, was das Jahr 2011 so für uns bereithält:-)
Maya hat am 21.07.2011 ihren ersten Wurf zur Welt gebracht. Sie ist jetzt Mutter von 8 Goldies, 5 Rüden und 3 Hündinnen. Es waren ursprünglich 9 Welpen, wovon es einer bei der Geburt nicht geschafft hat. Maya's Erfahrungen rund um den Deckakt, die Trächtigkeit, Geburt und Aufzucht können Sie im Tagebuch einer Hundemama D- Wurf nachlesen:-)

zurück